• Simple Item 4
  • Simple Item 1
  • Simple Item 5
  • Simple Item 9
  • Simple Item 3
  • Simple Item 7
  • Simple Item 8
  • Simple Item 6
  • Simple Item 2
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Tach, liebe Leute,

ich muß mal ganz von vorne anfangen. Wir Hunde haben ja ein Fell. Bei manchen ist es lang, so wie bei mir, bei anderen ist es kurz. Und da ja dem menschlichen Geschmack leider keine Grenzen gesetzt sind, gibt es auch ein paar Hunderassen, die so gezüchtet worden sind, daß sie fast gar keine Haare mehr haben, die sogenannten Nackthunde. Die brauchen dann im Sommer Sonnencreme und im Winter natürlich ein Mäntelchen oder alte, kranke Hunde, die Probleme mit der Wirbelsäule haben, die brauchen auch eins, keine Frage, das leuchtet mir sofort ein.

In der letzten Zeit ist aber eine Entwicklung im Gange, die man dringend einmal kommentieren muß. Da scheint mir doch so einiges aus dem Ruder zu laufen, liebe Leute. In einer Hundezeitung war neulich eine Anzeige eines „Nagelstudios für Hunde“. Da kannst Du Dir die Krallen lackieren lassen!!! Ich hab mal über Blutrot nachgedacht, so ein richtig schönes Kaninchenblutrot - das hätte doch was! - Da fällt mir gerade noch eine Marktlücke ein, so Nackthunde könnte man doch auch super gut tätowieren. Aber Spaß bei Seite.

Es ist doch so, liebe Leute: hier geht es doch nicht um uns Hunde und unser Wohlbefinden! Es geht auch nicht um Frauchen oder Herrchen. Es geht einzig und allein um Geld. Daß viele Menschen ihren Hund inzwischen sehr – zu sehr! - vermenschlicht sehen, wird von den Herstellern von sogenannter Hundemode ausgenutzt. Die wollen ein Geschäft machen, sonst nichts. Ich glaube, ich muß hier mal die Herrchen ein bißchen in Schutz nehmen, die würden vielleicht mal aus modischen Gründen ein Kettenhalsband für ihren Hund kaufen.

Hundemode ist vorwiegend ein Frauchenproblem. „Mein kleiner Liebling soll schön aussehen!“ - Seid ihr noch zu retten??? Wir sind doch keine Modepüppchen!!! – Vielleicht sollte der kleine Liebling mal seine kleinen Zähnchen am Mäntelchen ausprobieren - oder einfach mal draufkacken. Es gibt ja inzwischen richtig prominente Modemacher, die das Thema Hundemode für sich endeckt haben. Also nicht „unser Karl“, der hat es, glaube ich, mehr mit Katzen – ist auch besser so. Ne, da gibt es einen, der hatte eine richtig schwere Kindheit und macht jetzt auch in Hundemode.

Was bin ich glööcklich, daß ich ein schönes Fell habe und Frank einen solchen Blöödsinn nicht mitmacht – wobei, gegen so ein schönes Kettenhalsband hätte ich vielleicht doch nichts einzuwenden.

Bis demnächst,

Euer Jacques

[zurück]


© 2016 Hund & Partner  |  Alle Rechte vorbehalten