• Simple Item 1
  • Simple Item 3
  • Simple Item 2
  • Simple Item 5
  • Simple Item 7
  • Simple Item 9
  • Simple Item 6
  • Simple Item 4
  • Simple Item 8
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
hund-und-partner_05.jpg

Nothilfe nicht immer auch Hilfe aus der Not

Es ist vollbracht, der Hund ist gerettet! Ab nun hat alles Leid ein Ende... denn der arme Hund ja gerettet!

Aber da sitz er nun in der hintersten Ecke des Zimmers, zittert, lässt sich kaum anfassen und schnappt auch noch zu, wenn man ihn in das schöne neue Körbchen mit den weichen Kissen und Decken setzen will! Das viele Hundespielzeug interessiert ihn nicht weiter, selbst diverse Leckereien scheinen ihn nicht zu überzeugen. Und beim ausgiebigen Spaziergang? Da ist es auch nicht besser! Ängstlich schleicht er hinter uns her, jedes wohlgemeinte „aber du brauchst doch keine Angst haben“ , scheint der arme Hund nicht zu verstehen...Ist er erst abgeleint, dann nimmt das Drama seinen Lauf! Weg ist der Hund! Da hilft kein Leckerli, kein säuseln, kein rufen, kein pfeifen mehr (zu laut die Stimme erheben soll man ja nicht, denn davor hat der bisher geschundene und vernachlässigte Hund ja panische Angst). Der noch vor fünf Minuten scheinbar stark verängstigte Hund läuft und springt nun mit einer ungeahnten Selbstverständlichkeit weit entfernt von Herrchen oder Frauchen durch Wald und Wiesen!

download ganzer Artikel als PDF »


© 2016 Hund & Partner  |  Alle Rechte vorbehalten