• Simple Item 6
  • Simple Item 9
  • Simple Item 1
  • Simple Item 4
  • Simple Item 8
  • Simple Item 3
  • Simple Item 2
  • Simple Item 7
  • Simple Item 5
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
hund-und-partner_02.jpg
  • Deutschlands Hundehaltung bewirkt einen jährlichen Umsatz von ca. 5 Mrd. Euro.
  • Ausgaben im direkten oder indirekten Zusammenhang mit der Hundehaltung haben etwa einen Anteil von 0,22 Prozent am deutschen BIP (entspricht einem Fünftel des Beitrags der deutschen Landwirtschaft)
  • Mit der Hundehaltung sind ca. 100.000 Arbeitsplätze verbunden.
  • 50 – 60 Hunde „finanzieren“ einen Arbeitsplatz.
  • Hundehalter reisen um 30 Prozent weniger ins Ausland (= weniger Einkommen fließt ins Ausland).
  • Staat verdient: Hundesteuereinnahmen deutlich höher als die staatlichen Ausgaben im Zusammenhang mit der Hundehaltung.
  • Hundehaltung verbessert die Gesundheit und reduziert die gesamtwirtschaftlichen Gesundheitskosten um ca. 0,875 Prozent (d.h. um mehr als 2 Mrd. Euro).
  • Hunde erbringen Leistungen für die Gesellschaft (Polizeihunde, Rettungshunde, Blindenhunde, Therapiehunde...), die zu keinen entsprechenden Kosten führen.

download ganzer Artikel als PDF »


© 2016 Hund & Partner  |  Alle Rechte vorbehalten